past shows

past shows – Herzog-Ernst Celle – live music club

  • Mo
    11
    Mrz
    2019

    Melanie Dekker

    19:00

    http://www.melaniedekker.com/

    Melanie Dekkers 
    Kanadische Hit-Songwriterin mit einer 'Stimme wie Schokolade' veröffentlicht 8. Studioalbum

    Melanie Dekkers von den Fans sehnlichst erwartete neue Studioalbum 'Secret Spot' wird am 2. März 2018 weltweit veröffentlicht. Das abwechslungsreiche und offenherzige Folk-Pop-Album der Hit-Songwriterin aus Kanada, das sowohl digital als auch als CD und in limitierter Auflage als Vinyl-LP beim Indie-Label 'Elephant Ears Entertainment' erscheint, wurde mit dem preisgekrönten kanadischen Produzenten Sheldon Zaharko aufgenommen und mit Unterstützung von 'Creative BC' und der Regierung von British Columbia realisiert.

    „Beeinflusst wurden die zehn Songs durch die vergangenen 100 Shows und von Erlebnissen mit meiner Familie und engsten Freunden über die letzten 5 Jahre“, sagt die passionierte Liveperformerin. „Ebenso beim Songwriting inspirierte mich die Musik, die ich in letzter Zeit gehört habe: 'City & Colour', 'Tom Petty', 'The Band', 'John Mayer', 'Ed Sheeran'. Und auch unvermeidbarer Herzschmerz mit allen Emotionen trug dazu bei“, ergänzt Dekker, die zugibt, zahlreiche aufregende Gänsehautmomente verarbeitet zu haben.

    „Die Songs haben Tiefe und Facettenreichtum, und sie zeigen dir spezielle Ecken tief in deinem Herzen. Je öfter du sie hörst, desto offensichtlicher und süßer werden die Details“, beschreibt Dekker ihr musikalisches Werk. „Jeder dieser Songs lässt eine bestimmte Zeit an einem bestimmten Ort zu einem Gefühl verschmelzen.“ Melanies 'Taylor'-Akustikgitarre bildet den Kern der meisten Stücke, die sie dann von ihren Lieblingsmusikern und -instrumenten veredeln ließ. In 'When it's over', dem einfühlsamsten Song des Albums, und einigen weiteren übernahm Dekker das Spiel am Piano selbst.

    Melanie Dekker ist eine Roots-Pop-/Americana-Künstlerin aus Vancouver, BC, Kanada, die es liebt, auf der Bühne zu stehen. Melanies fröhliches Temperament und die lockere Art wurden ihr Dank holländischer Wurzeln in die Wiege gelegt. Ihr exzellentes Strumming und ihre markante, wandlungsfähige 'Stimme wie Schokolade' brachte ihr mit 'I Said I' einen Top10-Radiohit in Kanada ein. In ihren populären Konzerten performt Dekker aus einer großen Bandbreite an eigenen Songs und ergänzt diese mit frisch und lebendig erzählten Geschichten aus ihrem Alltag. Seit 2003 tourt sie jährlich durch Europa, 80 Shows mit sechs eigenen CDs im Schlepptau. Von 'Distant Star' (2013) verkauften sich 13.000 Einheiten, 'Revealed' (2006) wurde von David Kershenbaum (Tracy Chapman) produziert und mit 'Lekker eh' (2014) lieferte Dekker ihren Fans ein Livealbum mit ihrem Tourpartner, dem legendären kanadischen Gitarristen David Sinclair.

    Melanie Dekker ist u.a. für Diana Krall, Bryan Adams, Faith Hill und Glass Tiger als Support aufgetreten und spielte auf zahlreichen Festivals in Kanada und Europa. Für ihren ergreifenden Song 'Fall In/Wounded Soldier' wurde Dekker in Kanada mit einer bedeutenden Ehrenmedaille ausgezeichnet und ist mit ausverkauften Benefizkonzerten ein Repräsentant für das deutsche Kinderhospiz St. Nikolaus. Melanie produzierte eine gelungene Reihe von selbstpräsentierenden youtube-Videos, die sie beim Eisbaden, den Olympischen Spielen, der Weisheitszahnentfernung und ihren Weihnachtskonzerten in Afghanistan zeigen.

    Mit ihrem neuen Album 'Secret Spot' geht Melanie ab Anfang April 2018 in Europa auf Tour, überwiegend in Deutschland und dem benachbarten Ausland.

    Melanie Dekker  -  Elephant Ears Entertainment  -  www.melaniedekker.com  -  www.facebook.com/meldekker

  • Mo
    06
    Mai
    2019
  • Mo
    20
    Mai
    2019

    Lachy Doley

    19:00 - ab 18 Uhr geöffnet

    http://www.lachydoley.com/

    Lachy ist seiner Heimat Australien ein gefeierter Keyborder und wird als der Jimi Hendrix auf der Hammond Orgel bezeichnet, der seinem Instrument unglaubliche Töne entlockt: Intensiv, wild, überirdisch !!!

    Er ist schon viel in der Welt herumgekommen und hat mit Musikern wie Powderfinger, Glenn Hughes, Steve Vai, Jimmy Barnes auf der Bühne gestanden.

    Eins seiner Karriere Highlights war die Mitarbeit am letzten Album von Joe Bonamassa.

    Im Jahr 2010 hat er dann die LACHY DOLEY GROUP ins Leben gerufen und hat seit dem über 100 Shows und Festivals in Australien gespielt. Nach einer 2jährigen Planungsphase kommt nun die erste Europatour mit nur einem Konzert in Deutschland.

    Ein Powertrio bestehend aus Bass, Drums und natürlich Lachy's Hammond und aus dem Herzen kommenden Stimme.

    “One of the greatest organ players of any generation” GLENN HUGHES (Deep Purple Mk3)

  • Mo
    10
    Jun
    2019

    b3 feat. Ron Spielman - „Five Years of Fusion“ Tour 2019

    19:00 - geöffnet ab 18 Uhr
    b3 feat. Ron Spielman - „Five Years of Fusion“ Tour 2019
     
    Mit: Ron Spielman (g, voc), Andreas Hommelsheim (B3, keys), Gérard Batrya (b), Lutz Halfter (dr)
     
    Die Jazzrock-Fusion Band b3 überzeugt stets mit ansteckender Spiellaune und elektrisierender Performance. b3 live zu hören, bedeutet, ein Fusion Quartett in Höchstform zu erleben - diese perfekt eingespielte Band schafft es bei jedem Konzert, das Publikum mit- und hinzureißen!
     
    Bei b3 kommen Rock-Popliebhaber und Jazzverrückte gleichermaßen auf ihre KostenGeschickt und virtuos verbindet die Formation um Keyboarder und Komponist Andreas Hommelsheim Elemente aus Jazz, Rock, Funk und Blues und lässt in einzigartiger Weise starke Grooves mit eingängigen Melodien zu intelligenten Fusion-Titeln verschmelzen. Hier sprühen die Funken im wahrsten Sinne des Wortes mit jedem Ton!
     
    Presse: "Akzentuierter Rock, Funk und etwas Blues - super gut!" (Concerto) * "Ein gelungenes Live-Erlebnis" (GoodTimes) * "Ein schönes Album voller jazziger Emotionen" (Jazz Podium)
     
    "No More 521" (Live): 
    "Let The Good Times Flow": 
    "Lucky Day" (live): 
    "Get Up!" (Live): 
     

     

  • Mo
    01
    Jul
    2019

    JW-Jones & Band

    19:00 - ab 18 Uhr geöffnet

    JW-Jones und seine Band gelten als die kanadische Bluesband mit dem umfangreichsten Tourkalender. Sie spielen auf nahezu allen Kontinenten, kommen regelmäßig nach Europa und überzeugten live durch überzeugende und unterhaltsame Auftritte. Für das neue Album konnte JW den Kanadier Steve Dawson, mehrfacher Juno-Gewinner (das Pendant zum Grammy) als Ko-Produzenten gewinnen. Steve ist verantwortlich für den dichten, packenden Sound und Mix, bei der JWs Gitarre im Vordergrund steht.

    JW-Jones steht in der Tradition großer Vorbilder wie Albert Collins, Lonnie Mack, Ronnie Earl und Jimmie Vaughan. Er kann rocken, ohne in Rock/Blues-Klischees abzugleiten. Roy Orbison und Little Milton schrieben die beiden Songs, die nicht von JW selbst stammen. Stilistisch bedient er sich vor allem im Blues und Rock der Sechzigerjahre, ohne dabei angestaubt zu wirken. So hat er sich diesmal dafür entschieden, keine Gäste einzuladen, sondern mit seiner regulären Band in seinem 'Studio' bei sich zu Hause aufzunehmen. Das Ergebnis klingt kompakt und schlägt ein neues Kapitel in der musikalischen Geschichte des Musikers auf, der selbst gespannt ist, wohin die Reise noch führen wird.

    Mit einem Fuß steht JW fest auf dem Boden der Tradition des elektrischen Blues. Doch er weiß auch, dass man nur mit der Wiederholung bekannter Phrasen und Themen keine junge Generation für den Blues begeistern kann. Denn Blues-verwandte Musik verlangt nach Entwicklung und Fortschritt. JW-Jones ist auf einem guten Weg!

    Einer der weltweit tourenden 'Botschafter des Blues', der legendäre Harmonicaspieler und Sänger Charlie Musselwhite, hält viel von JW-Jones, erfolgreicher Vertreter der jungen kanadischen Bluesszene. Nicht ohne Grund unterstützte er ihn bei dem letzten Album, 'Memphis Midnight Sun;.

    https://jw-jones.com/

3+